Stefan Niessen

Siemens AG, Kopernikus-Projekt ENSURE

Professor Dr.-Ing. Stefan Niessen MBA leitet seit 2016 bei Siemens in der zentralen Konzernforschung das Technologiefeld „Energiesysteme“. Mit sieben Forschungsgruppen an verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich, Russland und China entwickelt er Modelle, Simulations- und Optimierungsverfahren für Auslegung und Betrieb multimodal gekoppelter Energiesysteme von Gebäuden, Werken, Städten und Ländern. Durch die Berücksichtigung der Kopplung der Versorgung mit Strom, Wärme, Kühlung, Antriebsenergie, Trinkwasser und chemischen Energieformen lassen sich Kosten senken, die Umwelteffizienz verbessern und neue Flexibilitätspotenziale heben. Parallel zu seiner Tätigkeit bei Siemens hat er die Professur für Technik und Ökonomie Multimodaler Energiesysteme an der TU Darmstadt.

Nach Studium und Promotion an der Fakultät für Elektrotechnik der RWTH Aachen war Stefan Niessen in den ersten sechs Jahren der European Energy Exchange AG als Mann der ersten Stunde im Kernteam für deren Aufbau. Die dafür erforderlichen wirtschaftlichen Kenntnisse erwarb er mit einem MBA an der Duke University. Danach arbeitete er zehn Jahre für einen französischen Anlagenbauer als Leiter des internationalen Marketings und als Leiter der Forschung und Entwicklung.

Portrait Stefan Nieflen